Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kurzbeschreibung

Die Malerei als Möglichkeit, angesichts der Endlichkeit unseres Daseins Gelassenheit zu lernen.

Ausstellungsdauer: 04.09.2005 - 30.12.2005

Walpurga Ortag-Glanzer über sich selbst: Malerei als Form der Kommunikation, die unter die Oberfläche geht. Alles ist möglich, um eine Entsprechung für die innere Welt zu finden. Es ist notwendig zu experimentieren, mich selbst zu überraschen. Es ist ein immer wieder neu beginnen, auch ein reagieren auf vorhandenes, manches Mal ein freilegen älterer Schichten, ein durchspüren lassen von diesen. Alles was mich betrifft oder berührt fließt bewusst oder unbewusst in die Malerei ein. Vieles wird erst im nach hinein sichtbar aber immer bleibt es auch geheimnisvoll. Immer wieder die Frage, was das Leben ausmacht, immer wieder Zweifel am Sinn meines Tuns, immer wieder Bestätigungen weiterzumachen und das Wissen von der Unmöglichkeit, auszusteigen.

Öffnungszeiten der Ausstellung

Donnerstag - Sonntag
11:00 - 18:00 Uhr

Bildergalerie Ortag-Glanzer

© Artothek

© Artothek

mehr…

© Artothek

© Artothek

© Artothek

mehr…

© Artothek

© Artothek

© Artothek

mehr…

© Artothek

© Artothek

© Artothek

mehr…

© Artothek

Besucherinformation

Öffnungszeiten:
Do - So 11:00 - 18:00 Uhr, Mo - Mi geschlossen.
Auch an Feiertagen (Do - So) für Sie geöffnet!

Eintritt frei
 

ARTOTHEK Niederösterreich

Kunstmeile Krems
Steiner Landstraße 3/ 2. OG.
3500 Krems a. d. Donau

E-Mail: office@artothek.at
Tel: +43 (02732) 908022
Fax: +43 (02732) 908023

Anfahrt

Newsletteranmeldung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden