Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kurzbeschreibung

Performative Ausdrucksformen kennzeichnen die Arbeit von Katrina Daschner und ihre Auseinandersetzung mit Sexualität und Gender.

Das neue Projekt „Dolores“, das in Mexiko Anfang 2005 entstand und zusammen mit mexikanischen Schauspielerinnen realisiert wurde, ist eine Adaption des bekannten Romans „Lolita“ von Vladimir Nabokov und dem gleichnamigen Film von Stanley Kubrick.

Sechs verschieden in Szene gesetzte Räume beschreiben sechs unterschiedliche und markante Sequenzen der Geschichte mit Hilfe von Video, Fotografie und Audiolines. Die verräumlichte Darstellung und Verdichtung der „Lolita“ - Vorlage artikuliert aber in ihrem spezifischen Subtraktions-, Umschreibungs-, und Wiederzusammensetzungsverfahren eine vollkommen neue Gender-Sicht auf die Story.

 

Die BesucherInnen werden beim Gang durch das multimediale Setting einer ver-queerten* „Dolores“ begegnen.

 

Konzept and Realisierung: Katrina Daschner

Mit: Edwarda Gurrola (Dolores), Lidya Romero (Mutter), Katia Ezperanza Tirado (Lover), Elisabeth Romero (Humbert Humbert)

Schnitt: Johanna Kirsch

Öffnungszeiten der Ausstellung

Donnerstag - Sonntag
11:00 - 18:00 Uhr

Besucherinformation

Öffnungszeiten:
Do - So 11:00 - 18:00 Uhr, Mo - Mi geschlossen.
Auch an Feiertagen (Do - So) für Sie geöffnet!

Eintritt frei
 

ARTOTHEK Niederösterreich

Kunstmeile Krems
Steiner Landstraße 3/ 2. OG.
3500 Krems a. d. Donau

E-Mail: office@artothek.at
Tel: +43 (02732) 908022
Fax: +43 (02732) 908023

Anfahrt

Newsletteranmeldung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden